Allgaier France S.à.r.l.

AEF S.à.r.l

Das bei Metz in Frankreich ansässige Unternehmen Allgaier France S.à.r.l. wurde im Jahr 1977 als erste Tochtergesellschaft des Geschäftsbereiches Allgaier Automotive gegründet.

Allgaier France S.à.r.l. produziert ein breites Spektrum an Teilen und Baugruppen für die Automobil- und Zulieferindustrie. Einen Schwerpunkt bildet die Fertigung von Pressteilen und Komponenten mit anschließender kathodischer Tauchlackierung (KTL). Neben Bremskraftverstärkerteilen und Abdeckblechen zählen dazu Strukturteile in zahlreichen Varianten.

Das Unternehmen beliefert den französischen Markt und exportiert zudem weltweit. Ein moderner Maschinenpark für Umformung, Montage und Oberflächenbehandlung zusammen mit qualifizierten Mitarbeitern garantieren dabei höchst produktive und wirt­schaftliche Fertigungsabläufe.
 

Maschinenpark und Leistungsspektrum
 

Presswerk

  • Platinenschneidanlage
  • 2 Pressenstraßen mit bis zu 8 verketteten Pressen
  • Transferpresse mit einer Presskraft von 16.000 kN
  • 2 Transferpressen mit Presskräften von je 8.000 kN
  • Folgeverbundpresse mit einer Presskraft von 6.300 kN
  • Kleinpresse mit einer Presskraft von 2.500 kN
  • Individuelle Zuführtechnik für Einpresselemente
     

Car Body

  • Kundenspezifische Rohbauanlagen
  • Kompetenzen in allen gängigen Fügeverfahren
    • Durchsetzfügen
    • Nieten
    • Kleben
    • Einpresselemente
    • alle gängigen Schweißverfahren
    • Falzen und Bördeln
  • Dichtheitsprüfung
  • KTL-Anlage (Kathodische Tauchlackierung)

Kontakt

ALLGAIER France

Zone Industrielle
Rue Dr Dieter HUNDT
Boîte postale 51
57380 Faulquemont

+33 3 87292460
+33 3 87915743

Downloads